THE VISIONARIES

powered by
APS Advanced Productions & Support AG
Hertistrasse 26
8304 Wallisellen

hello@thevisionaries.ch
 

VISION

ZUKUNFT
VEREINT

 

LEBENSRAUM DER ZUKUNFT

​Wir wollen den Lebensraum der Zukunft erforschen und diesen für alle sicht- und erlebbar machen.

Die Idee

Wie leben wir in Zukunft? Wo und wie arbeiten wir? Und: Wie werden die Städte von morgen aussehen? In der Bauindustrie existieren bis heute keine Projekte, die neue Entwicklungen interdisziplinär vorantreiben und für die Öffentlichkeit zugänglich machen. 

Dies wollen die vier Macher von The Visionaries ändern. Ihr Ziel: den urbanen Lebensraum der Zukunft erforschen und für alle sicht- und erlebbar machen. Dieses Ziel haben sie zwei Jahre nach der ersten Sitzung erreicht.

Die Giardina als ideale Plattform

Den Auftakt dazu machte das Projekt Digital Nature an der Giardina 2019, welches die Digitalisierung in Planung, Bau und Unterhalt von Grünraum zeigte sowie die digitalen Schnittstellen zwischen Innen- und Aussenbereich. Die Garten- und Lifestyle-Messe Giardina erschien den vier Visionären als ideale Plattform für ihr Vorhaben, denn sie wird von einem kaufkräftigen Publikum mit Interesse für Bauprojekte besucht. Das Publikumsinteresse und der Austausch mit Bauherren und Spezialisten aus der erweiterten Baubranche gaben ihnen recht – und den Antrieb, an der Giardina 2020 einen Schritt weiterzugehen. Unter dem Projektnamen Urban Nature zeigen The Visionaries im März 2020, wie leben und arbeiten im urbanen Raum in Zukunft aussehen.

Wohin geht die Reise?

Und das ist erst der Anfang. Nach der Giardina soll das Projekt Urban Nature im Grossraum Zürich eine feste Institution werden, als Forschungslabor, Show Case und Erlebnisplattform – beispielsweise hinsichtlich neuer Materialien oder Bautechnologien, komplexer Datenmodelle oder Fragen zur Kreislaufwirtschaft. Was als Brainstorming begann, wird physisch erlebbar, wird weiterentwickelt, hinterfragt, verworfen und neu gedacht. Kurz: The Visionaries schliessen die Lücke zwischen visionären Theorien und realen Produkten und Dienstleistungen. The Visionaries bietet eine Plattform, auf der unter realen Bedingungen getestet und erlebt wird, was morgen Standard ist. 

Denn eines ist klar: Die Digitalisierung wird die Basis für alles. Die Prozesse werden immer schneller. Die Themen der Zukunft sind komplex, und sie lassen sich nicht mehr als Einzellösungen umsetzen, und schon gar nicht von einem einzigen Unternehmen, das alle Anforderungen erfüllen soll. Wer in Zukunft ganzheitlich und nachhaltig bauen will, schafft dies nur in interdisziplinären Teams. Teams, die das herkömmliche Vorgehen hinterfragen, Teams, die neue Wege suchen, Teams, die gemeinsam Gesamtlösungen finden.

 

KOOPERATION STATT EINZELKÄMPFER

In Zukunft sind neue Organisationsformen gefragt: Unternehmen schliessen sich für ein Projekt zusammen und interdisziplinäre Teams ersetzen den Einzelkämpfer. Das hat für Kunden einen unschlagbaren Vorteil: Er bezieht die beste Lösung pro Fachgebiet, die mit Sicherheit auch im Verbund mit den übrigen Lösungen funktioniert – und das alles aus einer Hand.

Aus den vier Vordenkern ist inzwischen ein Netzwerk von 25 Unternehmen geworden. Das Ziel aber bleibt das gleiche: zukunftsfähige Lösungen finden für den urbanen Lebensraum von morgen. Lösungen für das angeblich Unmögliche.

DIE KÖPFE DAHINTER

The Visionaries sehen sich als Vernetzer rund um die Bauthemen der Zukunft. Die vier Gründer sind:

Raphael Erl

Planung und Baukoordination Aussen- und Grünraum

Spross Ga-La-Bau AG

Tobias Waldmeier

Inszenierung / Visual Storytelling

Studiowaldmeier

Reto Schneider

Planung und Baukoordination Hochbau / Innenarchitektur

Woodness

Fabian Vollrath

Organisation / Vernetzung / Kommunikation

APS Advanced Productions and Support AG

 

PARTNER

 
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon